Ingemat 

INGENIEURSLÖSUNGEN FÜR DIE INDUSTRIELLE AUTOMATISIERUNG

(+34 ) 94 600 2400   |   info@ingemat.com

Home > Unternehmen > Geschichte

Geschichte


Die wichtigsten Meilensteine in der Geschichte von Ingemat sind die nachfolgenden:

2020: INGEMAT hat den “PYME del Año de Bizkaia” (KMU des Jahres aus Bizkaia) Preis bekommen.

2019: INGEMAT Ingemat hat eine neue Firma gegründet, zusammen mit Alfe (eine Firma aus der Wolco-Gruppe) mit dem Name Slicut Solutions, die Automatisierungs-Lösungen im Bereich Slitting Lines Industrie anbietet.
www.icutsolutions.com

2018: INGEMAT hat den “Made in Euskadi 2017” Preis bekommen.

2016:
- Am 15. April dieses Jahres hat INGEMAT im Hauptfirmensitz im Technologie Park von Vizcaya das 30. Jubiläum seit der Gründung gefeiert. Es nahmen verschiedene Regierungsmitglieder an der Veranstaltung teil, geführt von dem leitenden Abgeordneten Hrn. Unai Rementeria und der Ministerin Arantza Tapia, und Stellvertretern von einigen wichtigen Kunden (Mercedes Benz, SEAT, Gestamp, Autobox, TMS, Tower Automotive, Kuka, Fontana, Actemium...) und Lieferanten von INGEMAT (Tünkers, SCA, ABB, InPro, Leoni...).

- Gründung der Niederlassung von Ingemat NAR in Mexiko, um unsere Kunde in Mexiko, USA und Kanada zu unterstützen.

2014: Einrichtung eines Vertriebsbüro und After-Sales für INGEMAT Hemmingvorrichtungen in China, Zusammenarbeit mit der einheimischen Firma AUTOBOX / TJ ASSET.

2011: Feier von Ingemat’s 25 jährigem Jubiläum.

2003: Strategische Vereinbarung zur Zusammenarbeit Vertrieb Mercosur (Brasilien, Argentinien) mit der argentinischen Firma Prodismo im Zusammenhang mit der Falztechnologie von INGEMAT.

2000: Joint-Venture-Abkommen mit der Hirotec Kooperation. Diese Kooperation bestand bis zum Jahr 2005.

2000: Eröffnung eines Vertriebsbüros in Barcelona, das bis 2005 aktiv war.

1998: Gründung der Niederlassung von Ingemat Mercosur in Córdoba (Argentinien). Diese Niederlassung war aktiv bis Ende des Jahres 2003.

1996: Ingemat‘s 10° jähriges Jubiläum

1993: Besuch bei Ingemat von SS.MM. der Könige von Spanien, Don Juan Carlos I und Doña Sofía.

1992: Standortwechsel, Wechsel zum aktuellen Standort im Technologie Park von Bizkaia (Bizkaia).

1986: Erstes Projekt in Automovilsektor: Symmetrische Zellen zum Schweißen und Fügen von Kotflügeln, Montagetransferlinie für die Frontklappe und automatische Fügezelle für das Frontmittelteil der Modell Wartburg von AWE – Automobile Werk Eisenach - in Eisenach, in der ehemaligen DDR.

1986: Firmengründung. Erste Niederlassung von Ingemat in Elkartegi von Larrabetzu (Bizkaia).

Einige hervorgehobene Daten von INGEMAT:

INGEMAT hat für mehr als 40 OEMs Projekte ausgeführt.

INGEMAT hat für Projekte in mehr als 25 Ländern von Europa, Asien, Amerika und Afrika gearbeitet.

Die Falztechnologie Table-Top von INGEMAT ist in der gesamten Volkswagengruppe freigegeben.

INGEMAT, zusätzlich zu einer Niederlassung in Mexiko, bietet einen Vertrieb und Kundendienst für die Falzsysteme beides in China als auch in Argentinien und Brasilien an, dank einer Vereinbarung mit einheimischen Partners.

Es wurden mehr als 700 Falzsysteme in die ganze Welt verkauft.

Die Hergestellten Installationen und Inbetriebnahmen durch INGEMAT haben mehr als 50 Millionen Fahrzeuge hergestellt.

INGEMAT hat Projekte für verschiedene Industriesektoren realisiert, die Industrie im Allgemeinen, die Nahrungsmittel-, die Energie- und Luftfahrtindustrie-, die Weiße Ware, die Eisenbahnindustrie usw.